".META_TITLE."\n");?>
Hits total: 204666 | today: 035 | online: 01  « | Impressum | Rückblick | Termine | Aktuelles | Service | »
   
INDEX > Verein > Info [07618] Verein  | Info | OV-Info | Geschichte |

KAB

Ein kirchlicher Verein stellt sich vor:

KAB Flyer

Katholische Arbeitnehmerbewegung

Logo KAB Im Jahr 1849 wurde in Regensburg der erste "katholische Arbeiterverein" ins Leben gerufen. Damit wurde in Deutschland die Katholische Arbeiterbewegung begründet und von dort aus zur Weltkirche Christlicher Arbeiter (WBCA). In der Folgezeit war es neben Bischof Emmanuel von Ketteler (1811 - 1877), der in Auseinandersetzung mit liberalen und sozialistischen Lehren eine Sozialreform aus dem christlichen Glauben erstrebte.

Logo KAB sw

Aufgaben und Ziele der KAB sind:

K = Katholisch also eine Arbeitnehmerbewegung der Kirche. Sie will als freie Vereinigung katholischer Arbeitnehmer Kirche in der Welt der Arbeit und Stimme der Arbeitnehmer in der Kirche sein.
A = Arbeitnehmer die KAB ist eine partnerschaftliche Bewegung von Frauen und Männern der Arbeitnehmerschaft. Von daher sieht sie ihre Aufgabe vorrangig im Dienst am Menschen, der von der Arbeitswelt geprägt.
B = Bewegung die KAB will in Aktion sein für und mit der Arbeitnehmerschaft. Sie will sich einsetzen für Gerechtigkeit und menschliche Entfaltung und im gemeinsamen und persönlichen Dienst mitwirken, dass christliche Lebenserhaltung in der Arbeitnehmerschaft lebendig werden kann. Die KAB will mit dazu beitragen, dass die Botschaft Gottes in die Betriebe, Werkstätten, Büros und Familien kommt.
Um dieser Aufgabenstellung im Sinne der katholischen Soziallehre gerecht zu werden, bietet die KAB auf Bezirks- und Diözesanebene Kurse, Seminare, Exerzitien, Einkehrtage, Beratung im Arbeits- und Sozialrecht, Vertretung vor Arbeits- und Sozialgerichten, Beratung in Steuerfragen und günstige Urlaubsaufenthalte an. Auch bei Kündigungen durch die Arbeitgeber und bei Betriebsschließungen will die KAB mit Stellungnahmen und Aktionen für die Arbeitnehmer eintreten.